Bücherflohmarkt

Um diesen Bücherflohmarkt schleichen wir seit Tagen wie hungrige Wölfe. Wer wird als erstes schwach werden? Zu groß wäre das bibliothekarische Klischee, zu klein sind die Kapazitäten der Bücherregale daheim längst, und überhaupt, in Print? pfui. 

Am Anfang glaubten wir an ein vorübergehendes Phänomen, doch nach fast zwei Wochen stellen wir fest: der Flohmarkt will und will nicht weichen. 
Wenn er am Freitag noch da ist kaufe ich die Sigmund Freud Gesamtausgabe, so schauts aus.