Aspirin

Wenn Studierende mich am Schalter fragen, wie es mir geht, werfe ich immer kokett meinen Schal über die Schulter und rufe:
In meinen Adern fließt pures Aspirin, Baby!

(Sie fragen mich aber eh nicht)