DSGVO

So sahen Newsletter und Datenschutz-Disclaimer übrigens früher aus, sympathische analoge Zeiten:
Sie werden sicher verstehen, dass der Verleger den Weg seiner Bücher mit
Hoffnung und Sorge verfolgt und gerne erfahren möchte, wie sie zu ihren
Lesern fanden und von ihm aufgenommen wurden. Darum bitte ich Sie, die
Fragen dieser Karte zu beantworten. Ich will Sie dafür gerne regelmäßig
über die Veröffentlichung meines Verlages unterrichten”..

 

“Die Bücher meines Verlages können durch jede gute Buchhandlung bezogen werden…Zum Kauf des Buches veranlasste mich (Rundfunk/Katalog/Tageszeitung/persönliche Empfehlung)..”

oder auch “Die Cotta’sche Bibliothek der Weltliteratur”:

“Eine klassischen Büchersammlung von nie veraltendem, unvergänglichen Werte..”